Waigolshausen

Volles Haus beim Kaffee-Konzert

Von böhmischer Blasmusik bis hin zu den neuen Chartbreakern reichte das Spektrum, das die Nachwuchsorchester beim Kaffee-Konzert in Waigolshausen den vielen Gästen boten. Auf der Bühne wechselten sich die Fortissimo-Formationen mit dem Nachwuchs aus Essleben, Werneck und Grafennrheinfeld ab.
Die Forissimo-Kids unter der Leitung von Michaela Weßenberger gibt es seit 2004. Foto: Hans-Peter Hepp
Von böhmischer Blasmusik bis hin zu den neuen Chartbreakern reichte das Spektrum, das die Nachwuchsorchester beim Kaffee-Konzert in Waigolshausen den vielen Gästen boten. Auf der Bühne wechselten sich die Fortissimo-Formationen mit dem Nachwuchs aus Essleben, Werneck  und Grafennrheinfeld ab. Marcel Seufert, der dieses Treffen der jungen Musiker für den Musikverein Essleben mitorganisierte, freute sich über die Zusagen der Musikvereine und über den guten Besuch im Freizeitzentrum. Seit mindestens 15 Jahren gibt es dieses gemeinsame Frühlingskonzert, das seine Premiere im Wernecker Pfarrheim feierte.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen