GRETTSTADT

Von AC/DC bis zum Feierabendlied

(gkl/rv) Schräg, frech und witzig präsentierten sich die Eurumer Banditen im ausverkauften Bürgersaal Grettstadt. Mit Teufelsgeige, Tenorhorn, Saxophon und Posaune bewaffnet, eroberten Konstantin Eckert, Christoph Riegler, Maximilian Weber und Lorin Hümpfer sofort die Herzen ihrer Zuhörer und ernteten begeisterten ...
Vom Lumperliedli bis zum Jazz: Die Eurumer Banditen begeisterten mit ihrer fränkischen Spaß- und Blasmusik im Bürgersaal. Foto: Foto: Ruth Volz
(gkl/rv) Schräg, frech und witzig präsentierten sich die Eurumer Banditen im ausverkauften Bürgersaal Grettstadt. Mit Teufelsgeige, Tenorhorn, Saxophon und Posaune bewaffnet, eroberten Konstantin Eckert, Christoph Riegler, Maximilian Weber und Lorin Hümpfer sofort die Herzen ihrer Zuhörer und ernteten begeisterten Applaus für ihr Bühnenprogramm „…Früher hätts des ned gehm!“ Allerlei lustige Geschichten zum musikalischen Werdegang der „Banditen“ zogen sich als roter Faden durch den Abend. Ihre musikalische Laufbahn starteten die vier Musiker in der Untereuerheimer Blaskapelle. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen