Üchtelhausen

Von Heiterkeit und besinnlichen Momenten

Er hat schon Tradition, der Nikolausabend des Förderkreises Kirchbergschule. "Stimmungsvolles zum Advent", so lautete das Motto heuer. Und von Jahr zu Jahr wird der Abend in der Aula der alten Schule stimmungsvoller und heiterer. Traditionell begleitet von den Üchtelhäuser Holzbläsern unter Leitung von Angelika Liebenstein las Hans Meyer aus seinen Gedichten und Geschichten. Er sorgte damit für ein Feuerwerk der Heiterkeit, ebenso aber für besinnliche Momente, die zum Nachdenken und Nachspüren einluden. Sein Scheinfelder Dialekt und die ausdrucksstarke Stimme nahmen die Zuhörer direkt mit hinein ins Geschehen seiner Geschichten. Egal, ob die Weihnachtsfeier der Abteilung zu organisieren war oder der Kampf um die Zutaten für den Plätzchenteig entbrannte, Meyer riss seine Zuhörer einfach mit. Gut gelaunt ließen die über 70 Gäste des Nikolausabends diesen dann bei Glühwein und Häppchen ausklingen. Unser Bild zeigt Hans Meyer bei einem seiner lustigen Beiträge: "Wenn am 4. Advent a anzigs Lichtla bloß brennt, a groß und ka klans, dann brennt er, der Kranz."

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Üchtelhausen
  • Ursula Lux
  • Advent
  • Hans Meyer
  • Weihnachtsfeiern
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!