Schweinfurt

Von der DDC bis zu den Symphonikern

Das neue Programm für die Spielzeit 2019/20 des Schweinfurter Theaters ist veröffentlicht. Warum Theaterleiter Christian Kreppel Wert auf einen anspruchsvollen Mix legt.
Die Schweinfurter Dancefloor Destruction Crew kommt Ende November mit ihrem neuen Programm "DDC goes CRZY" zur Vor-Premiere ins Theater. Foto: Raphael Götz
Gut 100 Programmpunkte, rund 170 Vorstellungen, Stücke aus allen Genres von Konzerten, Sprechtheater, modernem Tanz, Oper, Operette, Musical bis zum Breakdance–Crossover – die 53. Spielzeit des Schweinfurter Theaters verspricht wieder ein Programm für alle Geschmäcker.Theaterchef Christian Kreppel stellte es im Kulturausschuss vor, der sich grundsätzlich lobend über die Vielfalt der Angebote des überregional bedeutsamen Gastspieltheaters äußerte.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen