BERGRHEINFELD

Von der längsten historischen Schnitzeljagd der Welt

Der französische Schriftsteller Laurent Guillett machte auf seiner 2200 Kilometer langen Wanderung von der Bretagne ins tschechische Most in Bergrheinfeld Station. Dort übernachtete er bei Bürgermeister Ulrich Werner.
Laurent Guillet machte bei seiner 2200 Kilometer langen Wanderung Station bei Bergrheinfelds Bürgermeister Ulrich Werner. Foto: Foto: Horst Fröhling
Der französische Schriftsteller Laurent Guillett machte auf seiner 2200 Kilometer langen Wanderung von der Bretagne ins tschechische Most in Bergrheinfeld Station. Dort übernachtete er bei Bürgermeister Ulrich Werner. Was bezweckt der 48-jährige Franzose damit? Mit seinem mehr als 2000 Kilometer langen Marsch quer durch Europa will Laurent Guillet den Toten des Ersten und Zweiten Weltkrieges ebenso Tribut zollen wie jenen verstorbenen Menschen, die ihm und anderen am Herzen liegen. Er lädt in allen Orten auch Menschen ein, ihn ein Stück seines Weges zu begleiten. Seine Strecke orientiert sich weitgehend an ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen