Gernach

Vorläufig aber wirksam: Dachrinnen-Problem gelöst

Problemlösung: zwar nicht fachgerecht, aber wirkungsvoll und ausreichend, bis die Dachsanierung der Halle am Haus Franziskus in Angriff genommen werden kann. Foto: Erhard Scholl

"Die erfolgte Reparatur ist natürlich nicht fachgerecht, löst aber unser Problem im Moment" – so ist in einer Mitteilung des Bauhofs der Gemeinde Kolitzheim zu lesen.

Dass die Dachrinne schon länger reparaturbedürftig ist, hatte Gemeinderat Reinhard Heck in der Sitzung des Gemeinderats moniert. Robert Herbig vom Bauamt informierte auf Nachfrage: Im Herbst fallen die Blätter des  Nussbaums im Gelände des Hauses Franziskus ab, sie füllen die Dachrinne und verhindern so den Abfluss des Wassers, weil das entsprechende Gefälle in Richtung Abflussrohr, bedingt durch eine leichte Senkung des Mittelpfostens der Dachkonstruktion fehlt.

Es ist aber nicht so einfach, die Dachrinne zu erneuern, denn die fachgerechte Reparatur ist nicht möglich, ohne die vorhandene Dacheindeckung zu beschädigen. Die Folge; bei einer fachgerechten Reparatur muss auch die Dacheindeckung erneuert werden. Der finanzielle Aufwand für diese Maßnahme überschreitet aber die regulären Unterhaltskosten deutlich,sodass ein Gemeinderatsbeschluss oder zumindest ein Beschluss des Bauausschusses notwendig ist. Der steht bisher noch aus.

Schlagworte

  • Gernach
  • Erhard Scholl
  • Baubehörden
  • Instandhaltung
  • Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!