Euerbach

Wahlkampf im Landkreis: Party und Politik am Drei-Dörfer-Eck

Mit einer Winterparty auf der Flur hat Euerbachs Bürgermeisterkandidatin Simone Seufert die Menschen der Dörfer zusammenbringen wollen.
Einen ungewöhnlichen Veranstaltungsort mitten in der Flur am Drei-Dörfer-Eck der drei Euerbacher Gemeindeteile hatte Bürgermeisterkandidatin Simone Seufert (Dritte von links) gewählt. Foto: Silvia Eidel

Dass es in Euerbach ein Drei-Dörfer-Eck gibt, ist neu. Erfunden und gefunden hat den Flecken auf freier Flur Bürgermeisterkandidatin Simone Seufert. Dort, auf einem kleinen Stück Wiese am Firstweg, veranstaltete sie symbolträchtig eine Winterparty mit Pizza, Punsch und der Parole: Drei Dörfer, eine Gemeinde.

Etwas matschig war der Untergrund schon. Schuld war ein kurzer Graupelschauer am späten Nachmittag. Aber das Ambiente des sogenannten Winterzaubers zog dennoch viele Besucher an. Darunter etliche Neugierige, "die einfach wissen wollten, wer ich bin", freute sich Simone Seufert.

Die 40-jährige Kandidatin hatte mit Hilfe ihrer Euerbacher Gemeinderatsliste der CSU/Freie Wählergemeinschaft eine Party-Location zwischen den Äckern hergezaubert, gleichweit entfernt von jedem der drei Euerbacher Gemeindeteile, genau 1,8 Kilometer oder gut 20 Fußminuten. Die Lichter der drei Dörfer Euerbach, Obbach und Sömmersdorf waren in der beginnenden Dämmerung von diesem erhöht liegenden Wirtschaftsweg aus gut zu sehen und vermittelten die kurzen Entfernungen des Dreiecks.

"Ich will die Leute zusammenbringen"
Bürgermeisterkandidatin Simone Seufert

Schwarze und weiße Partyzelte und Pavillons waren geschmückt mit Lichterketten, ein fahrbarer Pizzaofen rauchte und verbreitete Appetit. Aus einem Kessel über offenem Feuer wurde Glühwein ausgeschenkt, am Lagerfeuer brieten Kinder Stockbrot. Ein Stromaggregat sorgte für Energie und ein blaues Dixi-Clo half bei der Entsorgung.

Zu Fuß oder per Shuttle-Service namens "Taxi Simone" kamen aus allen Richtungen warm eingepackte Besucher. An Stehtischen mit Öfen trafen sie zusammen, redeten, aßen und tranken.

"Ich will die Leute zusammenbringen", erklärte Simone Seufert. "Das hier soll ein Zeichen sein: Wir sind eine Gemeinde und wir müssen ortsübergreifend zusammenarbeiten, sachlich und konstruktiv", betonte sie. "Dafür stehe ich."

Dass man in so einem lockeren, ungezwungenen Ambiente "besser an die Leute herankommt", war der Kandidatin klar. "Besser als bei einer parteipolitischen Veranstaltung in einem Saal, da kommen meist eh nur die eigenen Anhänger."

Zwischendurch ließen sich auch einige CSU-Kreistagskandidaten sehen, allen voran Gerhard Eck, aber vor allem die "starken Frauen", wie sie auf verteilten Flyern bezeichnet wurden: Edeltraud Baumgartl, Barbara Göpfert, Gabi Jakob. Auch sie nutzten das lockere Beisammensein, um mit den Euerbacher Wählern ins Gespräch zu kommen.

Rückblick

  1. Kandidaten-Porträt: Roger Treubert für Stadtlauringen
  2. Kandidaten-Porträt: Friedel Heckenlauer für Stadtlauringen
  3. Hauck, Schäflein, Weiß: Wer punktet bei den Wernecker Wählern?
  4. Kandidaten im Porträt: Lisa Krein für Schwanfeld
  5. Kommentar zur AfD: Demokratie geht anders
  6. Kreistagswahl Schweinfurt: AfD gibt nur wenig preis
  7. Panne: 13.000 falsche Wahlbenachrichtigungen verschickt
  8. Kandidaten im Porträt: Stephan Schäflein für Werneck
  9. Kandidaten im Porträt: Sebastian Hauck für Werneck
  10. Kandidaten im Porträt: Johannes Weiß für Werneck
  11. Jugend wählt: Peter Gehring gewinnt mit einer Stimme Vorsprung
  12. Kandidaten im Porträt: Nicole Weissenseel-Brendler für Dingolshausen
  13. Kandidaten im Porträt: Carolin Gutbrod für Dingolshausen
  14. Kandidaten-Porträt: Oliver Brust für Geldersheim
  15. Kandidaten-Porträt: Thomas Hemmerich für Geldersheim
  16. Bürgermeisterkandidat: SPD Oberlauringen nominiert Roger Treubert
  17. Kandidaten-Porträt: Bernd Wehner für Röthlein
  18. Kandidaten-Porträt: Peter Gehring für Röthlein
  19. Kandidaten-Porträt: Martina Braum für Röthlein
  20. Kandidaten-Porträt: Ralf Pfrang für Röthlein
  21. Die Porträts der Bürgermeister-Kandidaten im Überblick
  22. Bürgermeisterkandidaten sind nun komplett
  23. Bürgermeisterwahl: Nätschers Schnitzer bleibt ohne Folgen
  24. Kandidaten im Porträt: Anton Gößmann für Wasserlosen
  25. Kreistagswahl: Namen aller AfD-Kandidaten jetzt öffentlich
  26. Kandidaten im Porträt: Bernd Pfeuffer für Waigolshausen
  27. Kandidaten im Porträt: Christian Zeißner für Waigolshausen
  28. Kreistag: Fast alle Kreisräte drängen auf ihre Wiederwahl
  29. Kandidaten-Porträt: Manuel Kneuer für Gochsheim
  30. Kandidaten-Porträt: Stefan Lutz für Gochsheim
  31. Kandidaten-Porträt: Hans-Jürgen Schwartling für Gochsheim
  32. Kandidaten-Porträt: Horst Herbert für Kolitzheim
  33. Kandidaten-Porträt: Melanie Ebner für Kolitzheim
  34. Gerolzhofen: Gemeinsamer Kampf gegen "Schlund" und "Wolke"
  35. Kommunalwahl: Grünes Licht nun auch in Michelau
  36. Kreistagswahl: AfD gibt nur fünf Namen ihrer Kandidaten preis
  37. Bürgerforum Traustadt stellt Liste auf
  38. Kandidaten-Porträt: Jürgen Schwab für Sulzheim
  39. Kandidaten-Porträt: Simone Seufert für Euerbach
  40. Kandidaten-Porträt: Jochen Kraft für Euerbach
  41. Kandidaten-Porträt: Patricia Kaspar für Sulzheim
  42. Kandidaten im Porträt: Volker Karb für Schwebheim
  43. Kandidaten im Porträt: Benedikt Müller für Schwebheim
  44. Wahl in Michelau: Nominierungen zum dritten Mal neu angesetzt
  45. Infos zum politischen Geschehen
  46. 311 Personen wollen in den Kreistag
  47. Kommunalwahl: Fallstricke auf dem Weg ins Rathaus
  48. Kommunalwahl: Vier Parteien machen gemeinsame Sache
  49. Kommunalwahl: Fehler auch in Alitzheim und in Gernach
  50. Kreis Schweinfurt: Nur fünf Landräte in 75 Jahren

Schlagworte

  • Euerbach
  • Silvia Eidel
  • Barbara Göpfert
  • Edeltraud Baumgartl
  • Gerhard Eck
  • Glühwein
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Schweinfurt
  • Obbach
  • Parteipolitik
  • Politische Kandidaten
  • Punsch
  • Sömmersdorf
  • Wahlkampf
  • Wähler
  • Wählergemeinschaften
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!