Traustadt

Wallfahrer ziehen durchs Land

Das Bild zeigt die Wallfahrer vor dem Sportheim in Frankenwinheim. Foto: Robert Neubig

Am 7. September fand die alljährliche Wallfahrt von Traustadt nach Dettelbach statt. Sie begann in Traustadt an der Kirche unter der Leitung der langjährigen Wallfahrtsleiterin Gerda Braun. Mit Beten und Singen machten sich die Wallfahrer auf den Weg. Sie wurden von den "Trauschter Musikanten" musikalisch begleitet. Nach einer Frühstückspause in Frankenwinheim und einem Mittagessen in Dimbach kamen sie am Nachmittag in Dettelbach an. Das Wallfahrtsamt war der Höhepunkt der Wallfahrt. Auf dem Rückweg besorgten sich die Wallfahrer dann frische Fichtenzweige, die die Frauen liebevoll mit Süßigkeiten schmückten. In Traustadt warteten die Kinder schon sehnsüchtig auf ihre "Wallwedel".

Schlagworte

  • Traustadt
  • Robert Neubig
  • Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen
  • Wallfahrten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!