Schweinfurt

Warum Ralph Brinkhaus nicht über Personalien spekuliert

Aktuell gibt es wieder jede Menge Turbulenzen in Berlin. Ralph Brinkhaus, Fraktionsvorsitzender von CDU und CSU im Bundestag, will sich davon nicht anstecken lassen.
Ralph Brinkhaus, der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, im Gespräch mit Main-Post-Redakteur Michael Czygan. Foto: Anand Anders
Klimaschutz ist das politische Thema dieses Sommers. Beim Besuch des Blockheizkraftwerk-Pioniers SenerTec in Schweinfurt ließ sich Ralph Brinkhaus , seit zehn Monaten Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, zeigen, wie mit ökologischen Anforderungen auch ökonomischer Erfolg erzielt werden kann.CSU-Klimaexpertin Anja Weisgerber hatte den 51-Jährigen aus Ostwestfalen in ihren Wahlkreis geladen. Im Interview standen dann doch die personellen Turbulenzen der vergangenen Tage im Mittelpunkt.   Frage: Turbulente Tage sind das derzeit in Berlin. Herr Brinkhaus, wann haben Sie denn erfahren, dass ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen