Was wird aus dem Schloss?

20.11.2014 Foto: Matthias Beck

(mabe) Der Förderverein Schloss Oberschwarzach hat die Gemeinde zu einem Termin Ende November eingeladen. Gemeinde, Förderverein und Kirchenverwaltung sollen dann über das Thema „Gemeinde im Schloss“ diskutieren. Einige Gemeinderäte könnten sich mit der Idee anfreunden, das Rathaus ins Schloss zu verlegen. Bekanntlich hatte man in der vergangenen Legislaturperiode schon einmal darüber diskutiert. Damals fiel die Entscheidung sehr knapp gegen eine Verlegung aus. Laut dem stellvertretenden Bürgermeister Armin Zehner geht es in erster Linie darum, dass der Förderverein wissen wolle, wie die weitere Entwicklung in Sachen Schloss verlaufe. Damit sei kein Gemeinderatsbeschluss vorweg genommen. Gemeinderat Robert Ruppenstein meinte, man solle den Vertretern der Gemeinde, die zu diesem Termin gehen, schon ein Meinungsbild des Gemeinderates mitgeben. Bürgermeister Manfred Schötz sagte, dass sich die Entscheidung über die Zukunft des Schlosses immer weiter hinziehe. Er sehe in dem Gespräch einen Anfangstermin, in das man möglichst neutral gehen solle.

1 von 1