WIPFELD

Weinhoheiten in Wipfeld

Weinhoheiten in Wipfeld
(fr) Trotz durchwachsenem Wetter ließen die Weinfreunde die Winzergemeinde beim Straßenweinfest nicht im Stich. Insbesondere an den drei Abenden war der historische Marktplatz - der auch als die schönste Weinstube Frankens bezeichnet wird - gut besetzt. Die Verantwortlichen Rainer Thaler, Weinbauverein links und Herbert Schneider, Musikverein rechts, zeigten sich mit dem harmonischen Festverlauf sehr zufrieden. Zum Empfang am Sonntag haben sich zahlreiche Weinprinzessinnen und Weinhoheiten eingefunden. Vorne in der Bildmitte Zehntgraf Albert Kestler und links daneben die Wipfelder Weinprinzessin Kristina Grob. Hintere Reihe, von links: Bürgermeister Tobias Blesch, Landrat Florian Töpper und die Fränkische Weinkönigin Christin Ungemach. Foto: Otto Friedrich
Trotz durchwachsenem Wetter ließen die Weinfreunde die Winzergemeinde beim Straßenweinfest nicht im Stich. Insbesondere an den drei Abenden war der historische Marktplatz - der auch als die schönste Weinstube Frankens bezeichnet wird - gut besetzt. Die Verantwortlichen Rainer Thaler, Weinbauverein links und Herbert Schneider, Musikverein rechts, zeigten sich mit dem harmonischen Festverlauf sehr zufrieden. Zum Empfang am Sonntag haben sich zahlreiche Weinprinzessinnen und Weinhoheiten eingefunden. Vorne in der Bildmitte Zehntgraf Albert Kestler und links daneben die Wipfelder Weinprinzessin Kristina Grob. Hintere Reihe, von links: Bürgermeister Tobias Blesch, Landrat Florian Töpper und die Fränkische Weinkönigin Christin Ungemach.

Schlagworte

  • Wipfeld
  • Redaktion Main-Rhön
  • Christin Ungemach
  • Florian Töpper
  • Tobias Blesch
  • Weinfreunde
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!