Schwebheim

Weisgerber: Grünen-Aktion zur B 286 makaber und geschmacklos

Sterbekreuze auf Baumscheiben an der B 286: Diese Aktion von Paul Knoblach (Grüne) ruft auch Kritik von Anja Weisgerber (CSU) hervor.
Für den Ausbau der B 286 bei Schwebheim wurden Bäume gefällt. An einer Grünen-Protest-Aktion dazu entzündet sich Kritik.   Foto: Anand Anders
„Angesichts der vielen Toten und Verletzten, die es bei Unfällen auf der B 286 in den vergangenen Jahrzehnten zu beklagen gab, ist die Aktion des Grünen-Landtagsabgeordneten Paul Knoblach und seiner Parteikollegen geschmacklos und makaber", reagiert CSU-Abgeordnete Anja Weisgerber. Knoblach hatte symbolisch gegen den Kahlschlag protestiert, indem er  Baumscheiben mit Sterbekreuzen versah (wir berichteten). Damit wollte er auch kritisieren, dass ihm das Straßenbauamt keine  Antwort geben konnte, wie viele Bäume gefällt wurden.  "Den Grünen ist anscheinend nicht bewusst, dass ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen