SULZHEIM

Weiterer Schaden an einem Maishäcksler

Erneut kam es zu einer Beschädigung eines Maishäckslers durch Metallteile. Wurde der Schaden vorsätzlich herbeigeführt?
KINA - Kuh-Futter vom Feld
Mähdrescher im Maisfeld (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder (dpa)
Am Mittwochmittag meldete ein Lohnunternehmer einen offenbar vorsätzlich herbeigeführten Schaden an seiner Erntemaschine. Die Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Gerolzhofen ermittelt mit Hochdruck und rät Landwirten zur Vorsicht. Erntemaschine durch Metallteile beschädigt Gegen Mittag teilte ein für die Maisernte engagierter Lohnunternehmer telefonisch mit, dass seine Erntemaschine durch Metallteile beschädigt wurde. Der Landwirt befuhr mit seinem Maishäcksler das Feld und war am Ernten, als er plötzlich ein lautes metallenes Geräusch vernahm. Bei der Nachschau entdeckte er kleinere Metallteile im ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen