DONNERSDORF

Wertvolles Buch an Gemeinde übergeben

Die Gemeinde Donnersdorf hat ein restauriertes Katasterbuch aus dem Jahre 1720 übergeben bekommen.
Hilmar Spiegel (links) und Manfred Barth mit dem restaurierten Kathasterband. Foto: Foto: Robert Neubig
Die Gemeinde Donnersdorf hat ein restauriertes Katasterbuch aus dem Jahre 1720 übergeben bekommen. Kreisarchivpfleger Hilmar Spiegel bezeichnete das Buch als besonderen Schatz für die Gemeinde. Im Buch sind mehr Informationen als üblich im Kataster verzeichnet sind. Es ist interessant für die Heimat, Höfe, Familien, Dorfgeschichte, Flurgeschichte, Weinbergsgeschichte, Kirchgaden, Pfarräcker, Ziegelei, Tugendorf, Falkenberg und weitere Ortschaften. Besonders interessant ist, dass nicht nur die bebauten Flächen aufgeführt wurden, sondern auch unfruchtbare Stücke und der Wald. Früher waren die Hofnamen nicht ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen