GEROLZHOFEN

Wie hast du's mit der Religion?

Alles hat gepasst, die Inhalte, die Dramaturgie, die Besetzung der Rollen und die Kulisse. „Du mussst dran glauben“ ist ein großer Wurf.
_ Foto: Norbert Finster
Die Gruppe mit den gelben Armbändchen ist bunt gemischt. Gerolzhöfer und Auswärtige, Junge und Alte, Prominente und weniger Prominente. Fast vier Stunden Premiere des Wandeltheaters „Du musst dran glauben – Luther, Echter und Gerolzhofen“ liegen vor 100 erwartungsvollen Menschen. Durch das Hauptportal wandeln sie in die Stadtpfarrkirche. Die Bändchenkontrolleure am Eingang verrichten ihren Dienst unaufdringlich. Die verrottete alte Kirche Auf der groß dimensionierten Bühne im Altarraum falten die Schauspieler den verrotteten Zustand der alten Kirche aus. Ein Ministrant muss dem ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen