SCHWEINFURT

Wien, Wien, nur du allein

Wiener Operettenseligkeit.
Wiener Operettenseligkeit. Foto: Operettenbühne Wien Heinz Hellberg

Gleich zweimal ist die Operettenbühne Wien Heinz Hellberg zu Gast. „Das Dreimäderlhaus“ am 28. Oktober ist bereits ausverkauft. Eine neue, festliche Operettengala mit Musik von Johann Strauß Vater und Sohn, Franz Lehár, Emmerich Kálmán und Carl Zeller mit dem Titel „Wien, Wien, nur du allein“ steht um 14.30 Uhr am Mittwoch, 29. Oktober (Senioren-Abo III und freier Verkauf), auf dem Programm.

Inszenierung, musikalische Leitung und die Rolle des Conferenciers liegen in den Händen von Heinz Hellberg. Mit dieser Vorstellung wird das wegen der unvermindert hohen Nachfrage neu ins Leben gerufene dritte Senioren-Abo Realität.

Seit vielen Jahren feiert die Operettenbühne Wien mit ihrer Operettengala Erfolge. Das Highlight „Wien, Wien, nur du allein“ entführt an die schöne blaue Donau. Eine Besonderheit stellt dabei die Rolle Heinz Hellbergs dar, der hier seine Qualitäten als Entertainer ausspielt. Sein Charme, die humorvollen Einlagen und nicht zuletzt die ergreifenden Momente, wenn er etwa das Fiakerlied interpretiert, suchen ihresgleichen. Was macht das Wesen einer Operette aus? Ohrwürmer, spritzige Dialoge, Tanzeinlagen und selbstverständlich das Buffopaar. Heinz Hellberg greift als Sänger, Tänzer und Dirigent in die Schatzkiste der Operetten- und Walzermelodien von Johann Strauß bis Franz Lehár. Das Orchester ist szenisch auf der Bühne integriert und wird im zweiten Teil zum Schrammel-Ensemble.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Mathias Wiedemann
  • Carl Zeller
  • Franz Lehár
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!