Poppenhausen

Wildunfälle mit Hase und Reh

Zwei Wildunfälle ereigneten sich am Montag und Dienstag.
Zwei Wildunfälle ereigneten sich am Montag und Dienstag. Eine 35-jährige Toyota-Fahrerin war am Montagabend, gegen 21.15 Uhr, von Obbach in Richtung Sulzthal unterwegs, als ihr ein Hase ins Fahrzeug lief. Das Tier konnte an der Unfallstelle nicht aufgefunden werden, heißt es im Polizeibericht. Der entstandene Blechschaden beläuft sich auf 800 Euro.Auf der B 286 bei Poppenhausen querte ein Reh am Dienstagabend die Fahrbahn und kollidierte mit einem VW Caddy. Um das getötete Tier kümmerte sich der zuständige Jagdpächter. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 2000 Euro, schreibt die Polizei.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen