Gerolzhofen

Wilhelm Schmitt: besonders bei der Jugend sehr beliebt

Wilhelm Schmitt wurde vor 40 Jahren zum Priester geweiht. Foto: POW

Das 40. Jubiläum seiner Priesterweihe begeht am Sonntag, 24. November, der Oberstudienrat a. D. Wilhelm Schmitt in Gerolzhofen. Dies teilt der Pressedienst des Bischöflichen Ordinariats mit.

Wilhelm Schmitt wurde 1944 in Ebertshausen geboren. Nach einer Ausbildung zum Kaufmann und mehreren Berufsjahren absolvierte er von 1973 bis 1978 das Studium der Theologie in Würzburg und Freiburg im Breisgau. Die Priesterweihe empfing er am 24. November 1979 von Bischof Paul-Werner Scheele im Würzburger Kiliansdom.

Seine Kaplansjahre verbrachte Schmitt in Untersteinbach und Hammelburg. 1982 wirkte er zudem als Dekanatsjugendseelsorger in Hammelburg.

Ab September 1982 unterrichtete er als Religionslehrer am Staatlichen Bildungszentrum in Schweinfurt. Gleichzeitig übernahm er 1982 die Seelsorge in der Kuratie Alitzheim und in der Pfarrei Sulzheim. 1984 wurde er auch Präses der Kolpingfamilie in Sulzheim. In Alitzheim war er Präses der DJK. In Sulzheim und Alitzheim wirkte er zusätzlich zu seinem Schuldienst, ehe er 1999 mit der Seelsorge und Verwaltung der Filiale Mönchstockheim beauftragt wurde. Seit 2002 engagierte sich Schmitt auch als Präses der Kolpingfamilie Mönchstockheim.

2005 wurde der insbesondere bei der Jugend sehr beliebte Priester von der Seelsorge und Verwaltung der Kuratie Mönchstockheim entpflichtet. 2007 beendete Schmitt seine Tätigkeit am Staatlichen Bildungszentrum. Seither verbringt er seinen Ruhestand in Gerolzhofen.

Von 2013 bis 2016 hatte Wilhelm Schmitt einen Seelsorgeauftrag für die Pfarreiengemeinschaft „Sankt Franziskus am Steigerwald, Gerolzhofen“.

Wilhelm Schmitt (rechts) im Jahr 1999 in Alitzheim bei der Segnung des neuen Sportzentrums. Foto: Müller-Geck
Verabschiedung von Pfarrer Wilhelm Schmitt im September 1999 in Sulzheim.  Foto: Michael Müller-Geck
Im September 1999: Amtseinführung von Wilhelm Schmitt in Mönchstockheim. Foto: Christiane Kandolf
Verabschiedung von Wilhelm Schmitt aus Mönchstockheim im März 2006. Foto: Tobias Helbig

Schlagworte

  • Gerolzhofen
  • Klaus Vogt
  • Bischöfe
  • Geistliche und Priester
  • Kolpingwerk
  • Paul Werner
  • Pfarreien
  • Priesterweihen
  • Religionslehrerinnen und -lehrer
  • Religionswissenschaft
  • Seelsorge
  • Wilhelm
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!