UNTERSPIESHEIM

Willkommen für die neuen Ministranten

Sie verabschiedeten sich aus dem Ministrantendienst: Romy Henkel, Daniel Hufnagel, Selina Joß, Mia Brand, Alina Ebert und Jan Joß (im Bild zusammen mit Pfarrer Thomas Amrehn).
Sie verabschiedeten sich aus dem Ministrantendienst: Romy Henkel, Daniel Hufnagel, Selina Joß, Mia Brand, Alina Ebert und Jan Joß (im Bild zusammen mit Pfarrer Thomas Amrehn). Foto: Erhard Scholl

Einen Familiengottesdienst in dreifacher Weise feierte die St. Sebastian-Gemeinde in Unterspiesheim. Dazu gehörten ein Ehejubiläum, die Vorstellung neuer Ministranten und der Abschied für die scheidenden Messdiener.

Das Ehepaar Anna und Otto Gress feierte den Dankgottesdienst aus Anlass ihrer Diamantenen Hochzeit: Gott sei mit seiner Gnade ihr Begleiter gewesen durch die lange Zeit ihrer Ehe, so Pfarrer Thomas Amrehn. Zugleich beging man das Familienfest der Diözese: an diesem Tag wurde Franz Jung zum Bischof von Würzburg geweiht. Und schließlich begannen die neuen Ministranten von Unterspiesheim ihren Dienst in der Pfarrfamilie. Wie bei der Bischofsweihe, in deren Verlauf das Evangelienbuch wie ein Dach über dem Haupt des Bischofs gehalten wird, und er das Bischofskreuz verliehen bekommt, stehe auch der Dienst der Ministranten unter dem Schutz des Evangeliums. Das Kreuz, das die Ministranten auch als Zeichen ihres Dienstes erhalten, soll ihnen Aufforderung sein, den Glauben zu verkünden durch ihr Leben in der Gemeinschaft des Dorfes, ihrer Klassengemeinschaft, so Pfarrer Thomas Amrehn. In einem kleinen Spiel hatten die neuen Ministranten diese Symbolik dargestellt. Fynn Friedrich, Julius Nöth, Finn Endres, Nico Hümmer, Emily Heinkel und Mariella Brand sind die Neulinge.

Den Ministranten, die aus dem Dienst ausscheiden, gab der Pfarrer den Wunsch mit auf den Weg, dass sie mit Gott in ihr weiteres Leben aufbrechen mögen. Die neuen Ministranten trugen die Fürbitten vor, in denen sie um Gottes Weggeleit für den Bischof, das Ehepaar Gress, für die Gemeinde und alle Ministranten baten. Zum letzten Mal als Ministranten bat der Seelsorger diejenigen, die ihren Dienst beenden, sich mit ihm und den anderen Ministranten beim Vaterunser um den Altar zu versammeln.

Den Messdienern, die aus dem aktiven Dienst ausscheiden, dankte Pfarrer Amrehn für ihren Dienst, den sie seit ihrer Erstkommunion wahrgenommen haben und überreichte Dankesurkunden und einen Geschenkgutscheine. Abschied nahmen: Romy Henkel, Daniel Hufnagel, Selina Joß, Mia Brand, Alina Ebert, Jan Joß, Sina Matl, Justus Kobosil und Fiona Mendel.

Der Dank des Pfarrers galt auch dem Pastoralreferenten Stefan Heining, der die Ministranten betreut.

Bereit für den Dienst am Altar: Fynn Friedrich, Julius Nöth und Finn Endres (hintere Reihe) sowie Nico Hümmer, Emily Heinkel und Mariella Brand (vorne von links), zusammen mit Pfarrer Thomas Amrehn
Bereit für den Dienst am Altar: Fynn Friedrich, Julius Nöth und Finn Endres (hintere Reihe) sowie Nico Hümmer, Emily Heinkel und Mariella Brand (vorne von links), zusammen mit Pfarrer Thomas Amrehn Foto: Erhard Scholl

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Unterspiesheim
  • Erhard Scholl
  • Diamantene Hochzeit
  • Ehejubiläen
  • Familiengottesdienste
  • Franz Jung
  • Hochzeiten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!