SCHONUNGEN

„Wir brauchen die SuB noch“

Seit Jahren kämpft die Solidargemeinschaft umweltbewusster Bürger (SuB) in Schonungen für die Rechte derer, die von der Sattler-Altlast betroffen sind – und das in immer in der gleichen Besatzung: Einstimmig haben die Mitglieder den Vorstand um seinen Vorsitzenden Theo Kohmann wiedergewählt.
Seit Jahren kämpft die Solidargemeinschaft umweltbewusster Bürger (SuB) in Schonungen für die Rechte derer, die von der Sattler-Altlast betroffen sind – und das in immer in der gleichen Besatzung: Einstimmig haben die Mitglieder den Vorstand um seinen Vorsitzenden Theo Kohmann wiedergewählt. „Seit 15 Jahren eine gleichbleibende Vorstandschaft in einem so schwierigen Prozess, das ist wirklich eine Besonderheit“, bedankte sich Kohmann für das Vertrauen und die gute Zusammenarbeit mit seinen ebenfalls frisch wiedergewählten Vertretern Friedrich Richter und Günther Pototzky, Kassier Karl Schmitt ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen