BERGRHEINFELD

„Wir fangen bei Null an“

Der Kreisverband der Freien Wähler besichtigte die Baustelle des Tennet-Umspannwerks bei Bergrheinfeld. Dabei gab es auch Infos über die die Stromtrasse SuedLink.
Projektleiter Alfred Hinrichs führte über das riesige, etwa 500 auf 130 Meter große Gelände, auf dem das neue Umspannwerk von Tennet entsteht. Foto: Nike Bodenbach
Die alten SuedLink-Korridore sind komplett gelöscht. „Wir fangen wieder bei Null an. Ich war selbst dabei, als die Ordner geschreddert wurden.“ Bei diesen Worten hatte Thomas Wagner von Tennet die ungeteilte Aufmerksamkeit der Zuhörer. Der Kreisverband Schweinfurt der Freien Wähler hatte seine Mitglieder zum Ortstermin auf der Baustelle des neuen Tennet-Umspannwerks bei Bergrheinfeld eingeladen. Die technischen Details interessierten die Kommunalpolitiker zwar, Aussagen zur geplanten Gleichstromtrasse SuedLink wurden allerdings mit besonderer Aufmerksamkeit aufgenommen. Wagner, bei Tennet als ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen