DITTELBRUNN

Wo der Milan der Hawk Site Gute Nacht sagt

Der ehemalige Truppenübungsplatz soll Nationales Naturerbe werden.
Frühnebel hängt über dem heideähnlichen Brachland des einstigen Truppenübungsplatzes Brönnhof. Einsame Feldwege führen zwischen Baumgruppen, Anhöhen und grauem Dunst hindurch, scheinbar ins Nirgendwo. Meist sind die Pisten geschottert oder mit Betonplatten befestigt, selten asphaltiert. Vereinzelt irren Autos umher auf der Suche nach dem Treffpunkt für den Ortstermin mit Vertretern der Nachbargemeinden, des Naturschutzes und des Bundesforstbetriebs Reußenberg.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen