Gerolzhofen

Wozniak: Es gibt keine Grundlage für eine Enteignung

Ein Gespräch mit Bürgermeister Thorsten Wozniak über verschiedene Punkte, die in engem Zusammenhang mit einem Bürgerbegehren gegen das Baugebiet "Nützelbach II" stehen.
Auf der Ackerfläche im Vordergrund soll das Baugebiet "Nützelbach II" entstehen, gegen das es in absehbarer Zeit zu einem Bürgerbegehren kommen wird.  Foto: Arnulf Koch
„Sind Sie gegen eine Ausweisung des Gebiets südlich der Nützelbachseen in Gerolzhofen als Baugebiet/Gewerbegebiet und dafür, dass diese Flächen weiterhin wie bisher landwirtschaftlich genutzt werden?" So lautet die entscheidende Frage eines gegen das geplante Baugebiet „Am Nützelbach II“ angestrebten Bürgerbegehrens. Allerdings ist die Verunsicherung in der Bevölkerung groß, wenn es etwa um die geforderte Abrundung bestehender Siedlungsgebiete oder die Nutzung unbebauter Grundstücke geht. Wir haben bei Bürgermeister Thorsten Wozniak konkret nachgefragt. Herr ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen