Schweinfurt

Würth unterstützt Wildpark bei neuem Projekt

Spendenübergabe der Firma Würth im Wildpark Schweinfurt (von links): Niederlassungsleiter Jürgen Friedrich, Wildparkleiter Thomas Leier und Außendienstmitarbeiter Alexander Zürn.
Spendenübergabe der Firma Würth im Wildpark Schweinfurt (von links): Niederlassungsleiter Jürgen Friedrich, Wildparkleiter Thomas Leier und Außendienstmitarbeiter Alexander Zürn. Foto: Stefan Pfister

Die Firma Würth beteiligt sich an der Sanierung des Elchgeheges im Wildpark Schweinfurt mit einer Spende in Höhe von 3060 Euro.

Einen Scheck überreichten die Vertreter des Unternehmens, Niederlassungsleiter Jürgen Friedrich  und Außendienstmitarbeiter Alexander Zürn an Wildparkleiter Thomas Leier. Der bedankte sich für die großzügige finanzielle Unterstützung mit kleinen Plüschelchen und einem "Ehrenelchbäckermeisterbrief".

Leier hofft auf weitere Zuwendungen von Firmen und Privatleuten, "damit wir einen schönen neuen Zaun für das Gehege backen können". Im Rahmen der Spendenübergabe erinnerte der Leiter der städtischen Naherholungseinrichtung daran, dass die Firma Würth mit zahlreichen Produkten im Wildpark vertreten ist. So sind in dem im Vorjahr nach einer Renovierung wiedereröffneten Planschbecken, dem neuen Wildpark-Dampfer, viele Rohrschellen und unzählige Schrauben verbaut worden. Die Spende stammt aus dem Erlös des Verpflegungsverkaufs der beiden Würth-Hausmessen im vergangenen Jahr.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Stefan Pfister
  • Jürgen Friedrich
  • Thomas Leier
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!