Schweinfurt

ZF in Schweinfurt: Seit 100 Jahren Werkstatt für die Azubis

Warum ZF bei der Ausbildung eigene Weg geht. Und warum außer Wissen und Können noch etwas ganz anderes wichtig ist.
Joachim Zängerlein ist Ausbilder bei ZF. Seit er 1975 als Azubi angefangen hat, hat sich viel verändert.    Foto: Gerd Landgraf
ZF blickt auf 100 Jahre Ausbildung am Standort Schweinfurt zurück. Dort ist das Ziel ist das gleiche geblieben: die grundsolide Vermittlung des Basiswissens und der elementaren Fertigkeiten für den Einsatz im Betrieb. Mit den Zeiten haben sich jedoch die Methoden geändert. Die Kasernenhofatmosphäre, in der einer befiehlt und alle folgen, ist Vergangenheit. Im Team mit den Ausbildern sind heute die sich schnell wandelnden Herausforderungen zu meistern. Schlecht kann der Alltag in der im Jahr 1919 gegründeten Lehrwerkstatt aber auch in den 1970er Jahren nicht gewesen sein. Sonst wäre Joachim Zängerlein nicht ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen