Schweinfurt

Zehntstraße: Am Anfang wird fotografiert

Über die Neugestaltung der Zehntstraße zwischen Kirchgasse und Markt informierte die Stadt nun die Anwohner. Alles beginnt mit einer "optischen Beweissicherung".
Ab April wird die Zehntstraße zwischen Markt und Kirchgasse zur Baustelle in mehreren Phasen. Zum Ablauf bekamen Anrainer Informationen – und hatten etliche Fragen an den Tiefbauamtsleiter. Foto: Martina Müller
Am 1. April geht's los mit den Bauarbeiten, und erst einmal wird fotografiert, sagt Tiefbauamtsleiter Christof Klingler bei der Infoveranstaltung für die Anwohner in der Rathausdiele. Auf Bildern wird dokumentiert, wie Straße, Gehwege, Mauern und auch alle Hausfassaden vor Beginn der Arbeiten aussehen. Grund: Es soll so nachvollzogen werden können, ob und wo in der Bauphase Schäden entstanden sind.  Straßenerneuerung in sechs PhasenIn sechs Bauphasen soll der Straßenabschnitt bis Ende Oktober/Anfang November komplett erneuert werden, beginnend mit der Kirchgasse, über die Zehntstraße/Abschnitt  ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen