Schweinfurt

Zehntstraße soll zum Schweinfurter Weihnachtsmarkt fertig sein

"Es läuft wie geplant", sagt Christof Klingler, Chef des städtischen Tiefbauamts mit Blick auf die Arbeiten. Und räumt doch ein: einen Unsicherheitsfaktor gibt es.
Zufrieden ist man im Bauamt der Stadt Schweinfurt mit dem Fortschritt der Bauarbeiten in der Zehntstraße. Sie laufen nach Plan. Foto: Katja Beringer
Wie weit sind die Arbeiten in der Zehntstraße? Auf die Nachfrage im Bauausschuss gab es am Donnerstag von Christof Klingler, dem Leiter des städtischen Tiefbauamts, eine klare Aussage: Die Straßenerneuerung läuft wie geplant. "Wir sind momentan in der Zeitschiene." Doch das könnte sich durchaus ändern. Denn: Parallel zum Straßenbau laufen archäologische Untersuchungen. Vermutet wird, dass sich unter der Zehntstraße alte Keller befinden könnten. Grundlage für diese Annahme sind alte Pläne. Genau das könnte zu Verzögerungen führen, räumt Klingler ein.Wurde bisher etwas gefunden? Ja, sagt der Tiefbauamt-Chef.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen