OBERWERRN

Zerstückelte Schlange? Fußgängerin entdeckt seltsames Paket

Auf einem Feldweg in Oberwerrn ist einer Frau ein Karton aufgefallen. Darin befanden sich Federn und offenbar eine zertrennte Schlange. Doch der Gegenstand stellte sich als etwas anderes heraus.
Schlangen mit der Post verschickt
Neugierig erkundet ein Tigerpython am Freitag (09.05.2008) seine neue Umgebung in Darmstadt. Die Schlange war am Donnerstag (08.05.2008) gemeinsam mit zwei Artgenossen in einem Postpaket in Darmstadt gefunden worden. Foto: Boris Roessler (dpa)
Am Dienstag rief eine Fußgängerin die Polizei an. Sie habe bei einem Spaziergang ein seltsames Paket entdeckt. Laut ihren Angaben sei darin eine zerstückelte Schlange gewesen. Doch die Beamten haben letztendlich herausgefunden, um was es sich bei diesem Gegenstand tatsächlich gehandelt hat. Kurz nach 16 Uhr meldete die Spaziergängerin, dass ihr auf dem Feldweg, der in der Verlängerung des Schleifweges verläuft, ein Karton aufgefallen sei, teilt die Polizei Schweinfurt mit. Der Karton habe schon mehrere Tage dort gestanden, aus Neugier habe die Frau beschlossen, einen Blick hinein zu werfen. Keine Schlange, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen