Schweinfurt

Zwei Heimbewohnerinnen bestohlen: Dreister Betrüger in Schweinfurter Altenheimen unterwegs

Ein Betrüger hat laut Polizeibericht am Donnerstag, eine 81- und eine 83-jährige Heimbewohnerin in zwei Schweinfurter Altenheimen durch eine Betrugsmasche um mehrere Wertgegenstände erleichtert.
German police car drives on a street.
Symbolbild: Polizei Foto: artas (iStock Editorial)
Ein Betrüger hat laut Polizeibericht am Donnerstag, eine 81- und eine 83-jährige Heimbewohnerin in zwei Schweinfurter Altenheimen durch eine Betrugsmasche um mehrere Wertgegenstände erleichtert. Der Mann gab sich als Mitarbeiter aus und forderte die Bewohnerinnen auf, die Wasserhähne aufzudrehen um den Heizungs- und Wasserkreislauf zu prüfen. Beide Damen ließen den Mann zunächst in ihre Wohnung und stellten später den Diebstahl von Wertgegenständen fest. Die Heimleitung verständigte in beiden Fällen die Polizei. Gegen 9.45 Uhr klingelte bei der 81-Jährigen ein Mann an der Wohnungstür. Der angebliche ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen