Bergrheinfeld

Zwei Tote bei mutmaßlicher Beziehungstat

Ein Anrufer meldete über den Notruf am Dienstagmorgen einen Mord in einer Doppelhaushälfte in Bergrheinfeld. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus.
Um kurz vor 7 Uhr morgens am 14. Mai hatte ein Zeuge über den Polizeinotruf mitgeteilt, in Bergrheinfeld soll ein Mann seine getrennt lebende Ehefrau umgebracht haben. Foto: Jonas Keck
Die Leichen eines getrennt lebenden Ehepaares fand die Schweinfurter Polizei am Dienstagmorgen  in einer Doppelhaushälfte in Bergrheinfeld. Die genauen Umstände des Todes sind laut Polizei-Pressesprecher Björn Schmitt bisher noch unklar. Die Kripo Schweinfurt ermittelt in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wegen eines Tötungsdeliktes.Um 6.50 Uhr rief ein Zeuge bei der Polizei an und teilte mit, dass in Bergrheinfeld ein Mann seine getrennt lebende Ehefrau umgebracht haben soll.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen