Obereuerheim

Zwei neue Mitglieder begrüßt

Bei der Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes Ober-/Untereuerheim wurde turnusmäßig die neue Vorstandschaft gewählt. Wolfgang Eller begrüßte laut einer Pressemitteilung die Anwesenden und freute sich mit Matthias Suhl und Roland Zichner zwei neue Mitglieder begrüßen zu können. In seinem Rechenschaftsbericht ging er besonders auf den Neubau der schwarzen Brücke am Erleinsbach ein. Die Brücke wurde von Johannes Wendel in Zusammenarbeit mit Robert Orth geplant und in Angriff genommen. Dem tatkräftigen Einsatz und der guten Zusammenarbeit von Roland Brückner, Josef Bayer, Gerhard Rückert, Adelbert und Clemens Brückner beim Abbau der alten und beim Aufbau der neuen Brücke verdankt der CSU-Ortsverband das hervorragende Ergebnis. Ein besonderer Dank ging an die Gemeinde Grettstadt für die Übernahme der Materialkosten. Elisabeth und Wolfgang Zimmer, Alfred Köhler, Werner Weber und Robert Orth organisierten einen Informationsabend zur Landtags- und Bezirkstagswahl mit Christine Bender, Stefan Funk, Lothar Zachmann und Innenstaatssekretär Gerhard Eck, welcher von der Bevölkerung sehr gut angenommen wurde. Bei der anschließenden Wahl wurde Wolfgang Eller als Vorsitzender in seinem Amt bestätigt. Als Stellvertreter wurden Werner Weber und Matthias Suhl gewählt. Mit der Wahl der Delegierten und Ersatzdelegierten in die Kreisvertreterversammlung wurde die Wahl abgeschlossen. Abschließend wurden Terminvorschläge für Veranstaltungen diskutiert, die während der nächsten Sitzung ausgearbeitet werden sollen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Obereuerheim
  • CSU-Ortsverbände
  • Christine Bender
  • Gerhard Eck
  • Josef Bayer
  • Lothar Zachmann
  • Mitglieder
  • Obereuerheim
  • Robert Orth
  • Stefan Funk
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Werner Weber
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!