Schonungen

Zweites Wikinger-Spektakel im Alban Park Schonungen

Lager, Marktstände und Musikanten: Am Freitag steigt wieder das Wikinger-Spektakel. Foto: Peter Leutsch

Die letzten Vorbereitungen sind getroffen und schon seit Mittwoch wird laut einer Pressemitteilung fleißig aufgebaut, damit alles für die Ankunft der Nordmänner gerichtet ist. Am Freitag, 27. September, um 14 Uhr startet das Wikinger-Spektakel im Schonunger Alban Park zwischen Main und Steinach mit einem Schnuppertag. Bei freiem Eintritt für Kinder und ermäßigtem Eintritt für Erwachsene gibt es am ersten Tag die Gelegenheit, die Lager, Marktstände und Musikanten zu erleben.

Am Samstag und Sonntag öffnet das Wikingerdorf schon ab 11 Uhr seine Pforten. Barden und Gaukler sorgen für gute Laune und tolle Unterhaltung. Fahrende Händler haben ihre Zelte aufgeschlagen und bieten auf dem turbulenten Wikingermarkt allerlei Handwerkskunst an.  Natürlich ist auch mit originalen und originellen Spezialitäten für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Eintrittskarten für alle drei Tage sind ausschließlich an der Tageskasse erhältlich.

Ein eigens eingerichteter, kostenloser Shuttlebus fährt am Samstag, 28.09. und am Sonntag, 29.09. zwischen 13 und 17 Uhr mindestens alle 20 Min von den Shuttleparkplätzen in Mainberg/Mainwiese und im Schonunger Gewerbegebiet zum Veranstaltungsgelände und wieder zurück. Weitere Informationen und Fahrplan auf www.wikinger-spektakel.de

Das Wikingerdorf ist aber auch mit anderen öffentlichen Verkehrsmitteln hervorragend zu erreichen. So kommt man aus Schweinfurt am besten mit dem Stadtbus bis Haltestelle Bahnhof Schonungen (die Haltestelle in unmittelbarer Nähe zum Festivalgelände). Innerhalb der Gemeinde Schonungen kostet dieser nur 1 Euro pro Person.

Mit der Bahn als Mobilitätspartner gelangen die auswärtigen Gäste besonders bequem und mindestens stündlich ans Ziel, denn mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express kommt man ebenfalls direkt ans Wikingerdorf in Schonungen. Das Veranstaltungsgelände befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Haltepunkt Schonungen Bahnhof. Parkplätze im Ort sind begrenzt verfügbar, bitte unbedingt auf die Anweisungen der Feuerwehr Schonungen achten.

Eintritt und Öffnungszeiten im Überblick: Eröffnung des historischen Wikingerdorfs: Freitag, 27.09.: 14 Uhr (Schnuppertag) mit den Schirmherren Landrat Florian Töpper und Bürgermeister Stefan Rottmann. Kinder unter 14 Jahre: Eintritt frei. Erwachsene: 3 Euro. Samstag/Sonntag – Tagesticket. Kinder bis Schwertmaß 1 Meter: Eintritt frei. Kinder ab Schwertmaß 1 Meter, unter 14 Jahre: 3 EUR. Erwachsene: 6 EUR. Familien (2 Erwachsene plus 2 Kindern): 14 EUR – jedes weitere Kind zahlt 2 Euro. Historisches Wikingerdorf: Freitag: 14-20 Uhr, Samstag/Sonntag: 11-20 Uhr. Markttreiben: Freitag: 14-22 Uhr, Samstag: 11-22 Uhr, Sonntag: 11-20 Uhr. Wikingerkinderdorf: Freitag: 14-19 Uhr, Samstag/Sonntag: 11-19 Uhr.

Schlagworte

  • Schonungen
  • Barden
  • Eintrittskarten
  • Erwachsene
  • Festivalgelände
  • Florian Töpper
  • Gute Laune
  • Happy smiley
  • Kinder und Jugendliche
  • Stefan Rottmann
  • Tageskarten
  • Volksmusiker
  • Öffentlichkeit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!