Traustadt

Zwetschgenbaum bei den Weinbergen gepflanzt

Bei der Baumpflanzaktion handelt es sich um ein gemeinsames Projekt des Fränkischen Weinbauverbandes, der Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim und dem Amt für Ländliche Entwicklung, das im Jahr 2000 gemeinsam aus der Taufe gehoben wurde.
Das Bild zeigt hinten von links: Weinprinzessin Lena Schmitt, Elmar Weissenseel, 1. Vorsitzende Nicole Weissenseel und Josef Glück. Vorne von links sind Lena Weissenseel und Nils Weissenseel zu sehen. Foto: Robert Neubig
Bei der Baumpflanzaktion handelt es sich um ein gemeinsames Projekt des Fränkischen Weinbauverbandes, der Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim und dem Amt für Ländliche Entwicklung, das im Jahr 2000 gemeinsam aus der Taufe gehoben wurde. Bis jetzt wurden mehr als 1500, die Weinbergskulturlandschaft prägende Bäume,gepflanzt. Mit dieser Aktion wollen die Winzer zeigen, dass sie Respekt vor der Natur haben und verantwortungsvoll mit der Natur umgehen. Neben den Bäumen wurden von den Winzerinnen und Winzern bisher zusätzlich rund 1000 Strauchrosen in die Weinberge gepflanzt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen