BERGRHEINFELD

Zwischen Rap und Rausschmeißer

Die Fränkischen Straßenmusikanten, alias Heinrich Filsner, Steffi Zachmeier sowie Hans und Lissy Heilgenthal, haben bei ihrem Konzert im Rahmen der 22. Kulturwoche sowohl überlieferte als auch fränkisch aufbereitete Titel gespielt, ein Programm zwischen Gershwin und Gerchla, zwischen Rap und Rausschmeißer.
Die „Fränkischen Straßenmusikanten“ Hans und Lissy Heilgenthal, Steffi Zachmeier und Heinrich Filsner (von links) bei ihrem Konzert in Bergrheinfeld. Foto: Foto: Horst Fröhling
Die Fränkischen Straßenmusikanten, alias Heinrich Filsner, Steffi Zachmeier sowie Hans und Lissy Heilgenthal, haben bei ihrem Konzert im Rahmen der 22. Kulturwoche sowohl überlieferte als auch fränkisch aufbereitete Titel gespielt, ein Programm zwischen Gershwin und Gerchla, zwischen Rap und Rausschmeißer. Die Musiker boten das Beste aus 35 Jahren und zu Beginn sagte Hans Heilgenthal über sich und die Gruppe: „Wir können es selbst kaum glauben, dass wir schon seit 35 Jahren unterwegs sind. Ist es wirklich schon so lange her, als wir in der Fußgängerzone unter den kritischen Augen mancher Zuhörer unsere ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen