Schweinfurt

Abgabefrist für Mehrfachantrag für Landwirte

Am Montag, 17. Mai, endet die Abgabefrist für den Mehrfachantrag 2021. Landwirte, die diesen Antrag noch nicht gestellt haben, müssen sich nun beeilen, wie das Landwirtschaftsministerium in München mitteilte. Neben den Direktzahlungen können Landwirte auch die Ausgleichszulage in benachteiligten Gebieten und die Auszahlung der Agrarumweltmaßnahmen beantragen. In diesem Jahr können sie darüber hinaus erstmals auch die Ausgleichszahlung für Gewässerrandstreifen beantragen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Schweinfurt weist nochmals auf die Ausschlussfrist für den 17. Mai hin. Insgesamt sind gegenwärtig erst circa 70 Prozent der Anträge eingegangen. Es sollte auch daran gedacht werden, dass es in den vergangenen Jahren in den Tagen vor Antragsschluss wegen Überlastung der Systeme immer wieder zu Verzögerungen gekommen ist.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Schweinfurt
Ausgleichszahlungen
Auszahlungen
Direktzahlung
Landwirte und Bauern
Landwirtschaftsministerien
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!