Acht Unterschriften für eine Konversion

Die Konversionspartner: Von links Bürgermeisterin Birgit Göbhardt (Üchtelhausen), Bürgermeister Peter Seifert (Niederwerrn), Landrat Florian Töpper, Bürgermeister Willi Warmuth (Dittelbrunn), OB Sebastian Remelé, Bürgermeisterin Ruth Hanna Gube (Geldersheim), Jörg Musial und Hans-Joachim Dehnbostel (BImA)
Foto: Anand Anders | Die Konversionspartner: Von links Bürgermeisterin Birgit Göbhardt (Üchtelhausen), Bürgermeister Peter Seifert (Niederwerrn), Landrat Florian Töpper, Bürgermeister Willi Warmuth (Dittelbrunn), OB Sebastian Remelé, Bürgermeisterin Ruth Hanna Gube (Geldersheim), Jörg Musial und Hans-Joachim Dehnbostel (BImA)

Nach seiner ersten Sitzung hat der „Schweinfurter Lenkungskreis Konversion“ am Mittwoch die Konversionsvereinbarung unterschrieben. Acht Beteiligte – OB, Landrat, die vier Bürgermeister der Gemeinden Geldersheim, Niederwerrn, Dittelbrunn und Üchtelhausen sowie zwei Vertreter der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) hatten ihre Unterschriften unter das Werk zu setzen – eine Art Gelöbnis, „dass sich die Vertragspartner frühzeitig und umfassend über ihre Planungsabsichten informieren und diese erläutern“.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung