Schweinfurt

Achtsamkeit hilft der Seele

Leopoldina: Diplompsychologin Stefanie Holzheimer sprach über „Achtsamkeit in der Psychosomatik“ und übte mit den Seminarteilnehmern
Sich im Hier und Jetzt verorten: Wer im Achtsamkeitstraining fortgeschritten ist, schafft das auch in stressigen Situationen.
Foto: Stefan Kranefeld | Sich im Hier und Jetzt verorten: Wer im Achtsamkeitstraining fortgeschritten ist, schafft das auch in stressigen Situationen.

Der Begriff Achtsamkeit ist in aller Munde und füllt nicht nur die Seiten der Bunten Blätter. Doch Achtsamkeit ist mehr als eine bloße Wellness-Methode. Das zeigte Stefanie Holzheimer, Diplompsychologin und Verhaltenstherapeutin in der Klinik für Psychosomatik im Leopoldina, überzeugend beim Arzt-Patienten-Seminar "Achtsamkeit". Dabei hielt sich die Referentin nicht lange mit theoretischen Fragen auf, sondern funktionierte den eher kleinen interessierten Zuhörerkreis durch zusätzliche Übungen zu einer lebendigen Therapie-Stunde um.Achtsamkeit ist ein wirksames Therapiekonzept in der psychosomatischen Medizin.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung