Lülsfeld

Änderungen im Radwegenetz und in der Kirchstraße

Aktueller Stand zu den Erdarbeiten zwischen Bach und Lilienfeld. Das Areal soll zukünftig zur Naherholung genutzt werden können und bei starkem Niederschlag als Regenauffangbereich dienen.
Foto: Matthias Wiener | Aktueller Stand zu den Erdarbeiten zwischen Bach und Lilienfeld. Das Areal soll zukünftig zur Naherholung genutzt werden können und bei starkem Niederschlag als Regenauffangbereich dienen.

Über eine Änderung im Radwegenetz auf Gemeindegrund informierte Bürgermeister Thomas Heinrichs in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Zukünftig soll der offizielle Radweg durch den Lülsfelder Seeweg führen. Außerdem sei es angedacht, eine Verbindung nach Oberschwarzach in der Nähe der Aumühle zu erstellen.Dann ließ das Ortsoberhaupt die Versammlung mit den Anwohnern zur Erneuerung der Kirchstraße Revue passieren. Die Wünsche nach Pflanzung eines Baums in der Nähe des jetzigen Dorfbrunnens, nach Änderung der Pflasterung und Anpassung der Straßenführung seien noch nicht genehmigt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!