Schweinfurt

"AfD steht klar auf dem Boden des Grundgesetzes"

In einer Stellungnahme betont Richard Graupner, AfD: "Unsere Partei steht klar auf dem Boden des Grundgesetzes – im Gegensatz zu den Linksextremisten bei ‚Schweinfurt ist bunt!‘" Graupner reagiert damit auf den Bericht "Schweinfurt ist bunt begrüßt Beobachtung der AfD". Der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Schweinfurter Stadtrat merkt weiter an: "Die Beobachtung der AfD als ‚Verdachtsfall‘ durch den Verfassungsschutz ist sachlich durch nichts gerechtfertigt, ihr Durchstechen an die Presse hingegen war klar rechtswidrig, wie heute das Verwaltungsgericht Köln unmissverständlich festgestellt hat.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung