Schweinfurt

Alles da, nur die Kundschaft fehlt an den Marktständen

Es gibt bereits den ersten Salat und geerntet sind auch schon Gurken. Beherscht wird das Angebot bei den Ständen vor dem Rathaus jedoch noch von der Winterware.
Der Gemüsemarkt auf dem Marktplatz hält an den Öffnungszeiten fest.
Foto: Gerd Landgraf | Der Gemüsemarkt auf dem Marktplatz hält an den Öffnungszeiten fest.

"Alles da, nur die Kundschaft fehlt", sagt Marktfrau Birgit Geyer aus Sennfeld. Obst und Gemüse zum ganz überwiegenden Teil aus dem Eigenanbau gibt es bei den Ständen vor dem Rathaus zu den gewohnten Öffungszeiten: Dienstag und Freitag von 10 bis 18 Uhr sowie am Mittwoch und Samstag von 8 bis 14 Uhr. 

Verlass auf die Stammkunden

Voll sind die Körbe mit der üblichen winterlichen Lagerware wie Lauch, Kraut oder etwa Rüben. Frisch geerntet sind bereits erste Blattsalate und Gurken. Der Dank der Marktfrauen geht an die Stammkundenschaft, denn nur diese komme, denn bei den vielen geschlossenen Läden in der Innenstadt seien auch auf dem Marktplatz kaum Passanten unterwegs, sagt Birgit Geyer. 

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
Gerd Landgraf
Gemüse
Innenstädte
Marktplätze
Obst
Rathäuser
Wirtschaft Schweinfurt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!