Röthlein

Alles hat ein Ende

101 Tage sang und spielte Markus Korb in seiner Garageneinfahrt gegen den Corona-Frust.
Foto: Familie Korb | 101 Tage sang und spielte Markus Korb in seiner Garageneinfahrt gegen den Corona-Frust.

Alles hat ein Ende: das trifft auch auf die unterhaltsamen Corona-Garageneinfahrts-Konzerte von Markus Korb zu. Genau 101 Mal hat der Röthleiner Familie, Freunde und Nachbarn, Bekannte und zufällig Vorbeikommende seit dem 23. März mit seinen kurzen, aber täglichen Konzerten in seiner Garageneinfahrt unterhalten; hat in Zeiten, in denen viele verunsichert in die Zukunft blickten, allabendlich und verlässlich mit seiner Musik der versammelten Zuhörerschar ein Lächeln ins Gesicht und den Groove in die Füße gezaubert.Zum 100.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung