Schweinfurt

Askren Manor gehört bald der Stadt

Die Stadt kann kaufen: Der städtebaulichen Entwicklung des ehemaligen US-Wohngebiets Askren Manor steht nun nichts mehr im Wege.
Foto: STadt Schweinfurt | Die Stadt kann kaufen: Der städtebaulichen Entwicklung des ehemaligen US-Wohngebiets Askren Manor steht nun nichts mehr im Wege.

Es war eine Zitterpartie. Noch im September hatte die Bundesregierung überlegt, bis zu 5000 Flüchtlinge in Askren Manor, der ehemaligen amerikanischen Wohnsiedlung unterzubringen. Der Plan hatte Widerstand bei Stadt und Landkreis hervorgerufen (wir berichteten). Von einer dramatischen Lage war damals die Rede.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung