Schweinfurt

Askren: Weniger Wohnblocks

Askren Manor
Foto: Hajo Dietz

Das größte Schweinfurter Neubaugebiet befindet sich auf dem ehemaligen US-Gelände Askren Manor. Wie vielfach berichtet, wird die Stadt die 28 Hektar von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) kaufen. Beschlossen ist bereits, dass der erste Preisträger eines von der Stadt ausgeschriebenen Wettbewerbs – BS+ Städtebau Frankfurt/El:ch Landschaftsarchitekten München – einen Entwurf erstellt, der wiederum Basis für einen Bebauungsplan ist. Diesen aufzustellen, beschlossen die Stadträte in der jüngsten Sitzung des städtischen Bau- und Umweltausschusses.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung