Schweinfurt

Aufbau für die ufra 2018 hat schon begonnen

Erneut wird es 22 Hallen für ufra 2018 auf dem Volksfestplatz geben.
Foto: Gerd Landgraf | Erneut wird es 22 Hallen für ufra 2018 auf dem Volksfestplatz geben.

Begonnen hat auf dem Schweinfurter Volksfestplatz der Aufbau der 22 Hallen für die Unterfrankenschau (ufra), die am Samstag, 29. September, eröffnet wird und am Sonntag, 7. Oktober, endet.

Zu der regionalen Verbrauchermesse, die alle zwei Jahre stattfindet, haben sich 350 Aussteller angesagt. Neben der Präsentation ihrer aktuellen Produkten wollen die Firmen mit Dienstleistungen und fachkundiger Beratung überzeugen.

Das Angebotsspektrum umfasst die Bereiche Bauern, Sanieren, Energie und Umwelt, Speisen, Getränke, Freizeit und Tourismus, Garten, Gesundheit, Wellness, Haushalt, Mode und Kunsthandwerk, Neues aus der Region, Sport und Hobbies, sowie Wohnen und Einrichten.

Angekündigt ist zudem ein „attraktives Rahmenprogramm mit Vorträgen und kleinen Konzertbeiträgen“. Geöffnet hat die ufra täglich von 10 bis 18 Uhr. Die Tageskarte kostet 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Veranstalter ist erneut die Sandner GmbH aus Ingolstadt, die an den neun Tagen mit 70 000 Besuchern rechnet.

Insgesamt sechs Wochen dauert der Aufbau der Unterfrankenschau, die am 29. September eröffnet wird und bis 8. Oktober dauert.
Foto: Gerd Landgraf | Insgesamt sechs Wochen dauert der Aufbau der Unterfrankenschau, die am 29. September eröffnet wird und bis 8. Oktober dauert.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
Gerd Landgraf
Verbrauchermessen
Wirtschaft Schweinfurt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!