Augenmaß und dosierter Gasfuß

Etwas für's Auge: Automobile Schönheit trifft fränkischen Charme. Ein 300er Mercedes passiert die Bischwinder Kappel.
Foto: Fotos (3): Matthias Endriss | Etwas für's Auge: Automobile Schönheit trifft fränkischen Charme. Ein 300er Mercedes passiert die Bischwinder Kappel.

GEO macht's möglich. Genauer gesagt, das kürzlich wieder eingeführte GEO-Nummernschild macht es möglich. Nämlich, dass der Fahrer des Fahrzeugs mit der Startnummer 84, einem grünen NSU Ro80 von 1972, seinen Vornamen auf dem Kennzeichen spazieren fahren kann: GEO-RG. Wie gut, wenn man gleich noch den passenden Namen für die Buchstabenkombination des Altlandkreises hat. Überhaupt haben bereits einige der Oldtimer, die auf dem Parkplatz der Mercedes-Niederlassung auf den Start der 16. Steigerwald-Main-Oldtimer-Fahrt warten, ein GEO-Nummernschild. So mancher ebenso stolze Oldtimerbesitzer wie überzeugte ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung