Rundelshausen

Bald sind in Rundelshausen Baumbestattungen möglich

Gepflanzt wurde im Rundelshäuser Friedhof eine Zelkove für künftige Baumbestattungen. Auch der bisher außerhalb stehende große Altbaum wurde durch eine neue Heckeneinfriedung in den Friedhof eingebunden.
Foto: Gerald Gerstner | Gepflanzt wurde im Rundelshäuser Friedhof eine Zelkove für künftige Baumbestattungen. Auch der bisher außerhalb stehende große Altbaum wurde durch eine neue Heckeneinfriedung in den Friedhof eingebunden.

Mit nahezu 40 Teilnehmern voll besetzt war der kleine Versammlungsraum bei der Bürgerversammlung in der alten Schule. Die letzte Gelegenheit, in solcher Runde zu sagen, wo der Schuh drückt, hatten die Rundelshäuser zuletzt 2012. Seitdem ging die Einwohnerzahl des kleinsten Gemeindeteils um 16 auf aktuell 308 zurück, wie Bürgermeister Sebastian Hauck zu Beginn feststellte. Der Markt Werneck legte im gleichen Zeitraum um 84 Einwohner auf 10.400 leicht zu. In zehn Jahren sollen es wieder 200 weniger sei, so die Prognose des Landesamtes für Statistik.

In seinem Bericht gab der Bürgermeister einen Überblick zu den laufenden und geplanten Projekten der Gemeinde sowie zur Finanzsituation. Aktuelle Schwierigkeiten bei Bauprojekten seien Mehrausgaben durch enorm gestiegene Kosten, Verzögerungen und Lieferengpässe. Kostenberechnungen seien deshalb nicht zu halten wie das Beispiel der Hallenbadsanierung in Werneck zeigt. Während die Kostenschätzung bei sechs Millionen Euro lag, gehe man mittlerweile von neun Millionen Euro aus, sagte Hauck. Auch die Fertigstellung wird sich wohl bis Januar oder Februar 2023 hinausziehen.

Neugestaltung einer kleinen Grünanlage

Gefeiert werde am Sonntag die Fertigstellung des Dorfplatzes in Vasbühl. Bezugsfertig sein soll bis Oktober auch der Neubau des viergruppigen Kindergartens in Ettleben. Vorgestellt würde im Sommer die beauftragte Machbarkeitsstudie zu einem möglichen Bürgerhaus auf dem ehemaligen Wernecker Brauereigelände. Wegen der gestiegenen Staatsausgaben müsse von einer Kürzung bei den staatlichen Förderprogrammen ausgegangen werden, sagte Hauck. Gemeindliche Projekte könnten dann nicht mehr in der Fülle wie bisher umgesetzt werden.

Umgesetzt werden auf Initiative des Bürgermeisters in allen Ortsteilen drei von der Bevölkerung gewünschte Kleinprojekte. Dazu zählt in Rundelshausen die Neugestaltung einer kleinen Grünanlage bei der alten Schule, was bereits erfolgte. Ein Austausch der Fenster im Erdgeschoss des ehemaligen Schulgebäudes stehe noch aus. Als weitere Kleinprojekte wurden zwei weitere Grünflächen im Ettlebener Weg hergerichtet, eine Sitzbank sei beauftragt. Ein weiteres Thema im Ort war laut Bürgermeister die ortsbildprägende Linde an der Dorfstraße. Die von den Wurzeln verursachten Bodenverwerfungen seien mittlerweile behoben.

Sandsteinsäule zum Anbringen von Namenstafeln

Im Rahmen der Erstellung eines Friedhofskonzepts für die Gesamtgemeinde erfolgte 2019 auch in Rundelshausen eine Friedhofsbegehung mit Bürgern. Um Baumbestattungen zu ermöglichen, sei bereits ein zusätzlicher Baum, nämliche eine hitzeverträgliche Zelkove, gepflanzt worden. Auch eine Sandsteinsäule zur Anbringung von Namenstafeln sei in Auftrag gegeben, so der Bürgermeister. In den Friedhof eingebunden wurde außerdem mit einer neu gepflanzten Eiben-Hecke ein vorhandener Altbaum, der außerhalb der Einfriedung stand. Neu ausgeschrieben werde eine Sandsteinsitzbank, da die Sammel-Ausschreibung aufgehoben wurde.

Ein verkürztes Familiengrab wünscht sich bei der Bürgerversammlung Valentin Pfister und hat nach eigenem Bekunden dafür in der gleichen Grabreihe noch zwei Gleichgesinnte gefunden. Die Gemeinde unterstütze solche pflegearmen Familiengräber, für die es laut Bürgermeister derzeit aber noch zwei Hemmschuhe gäbe. Zum einen müsse im Zuge einer Neuaufstellung der Friedhofssatzung festgestellt werden, was solche Gräber kosten. Zum anderen habe die Gemeinde mit Blick auf den Pflegeaufwand festgelegt, dass mindestens vier nebeneinanderliegende Gräber Voraussetzung für eine Umwandlung sind. Hauck appellierte, unter den Grabnachbarn weitere Interessenten zu werben.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Rundelshausen
Gerald Gerstner
Schulgebäude
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!