Gerolzhofen

MP+Bankangestellte verhindern Telefontrick-Betrug zulasten eines Seniors aus Gerolzhofen: 80.000 Euro gerettet

Geschickte Betrüger am Telefon versuchten einen älteren Mann aus Gerolzhofen dazu zu verleitet, einen hohen Geldbetrag bei seiner Bank abzuheben. Der Betrug scheiterte.
Symbolbild Geld: Betrüger versuchten, einen Senior aus Gerolzhofen um einen hohen Betrag zu prellen.
Foto: Monika Skolimowska | Symbolbild Geld: Betrüger versuchten, einen Senior aus Gerolzhofen um einen hohen Betrag zu prellen.

Dank umsichtiger und vorbildlicher Bankangestellter ist ein älterer Herr in Gerolzhofen davor bewahrt worden, eine große Bargeldsumme an Callcenter-Betrüger zu übergeben. Die Bankangestellten erkannten die Lage und verständigten Angehörige und die Polizei. Das Polizeipräsidium Unterfranken berichtet über den Vorgang und warnt erneut vor diesen Betrugsmaschen.Am späten Mittwochabend erhielt der Senior aus Gerolzhofen den Anruf eines Callcenter-Betrügers. Der Unbekannte erzählte die Lügengeschichte, dass sich in der Bank angeblich ein "Spitzel" befinden würde, der sein Geld veruntreut.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!