Gerolzhofen

Baulücken in Gerolzhofen: Eigentümer bunkern Bauland für Kinder und Enkel

Eine aktuelle Umfrage der Stadt kommt zum ernüchternden Ergebnis, dass die allermeisten der 73 Baulücken im Gerolzhöfer Stadtgebiet überhaupt nicht zum Verkauf stehen.
Derzeit gibt es in den Siedlungsgebieten von Gerolzhofen 73 Baulücken und damit so viele Parzellen wie in einem großen Neubaugebiet. Doch kaum ein Bauplatz steht zum Verkauf.
Derzeit gibt es in den Siedlungsgebieten von Gerolzhofen 73 Baulücken und damit so viele Parzellen wie in einem großen Neubaugebiet. Doch kaum ein Bauplatz steht zum Verkauf. Foto: Vollmann
Besonders beim Bürgerbegehren gegen das geplante neue Baugebiet "Am Nützelbach II" war immer wieder diese Forderung erhoben worden: Erst sollen die zahlreichen Baulücken überall im Stadtgebiet geschlossen werden, ehe man ein neues großes Baugebiet auf der grünen Wiese ausweist. Eine aktuelle Umfrage der Stadt kommt nun aber zum ernüchternden Ergebnis, dass die allermeisten dieser Baulücken überhaupt nicht zum Verkauf stehen.Die Eigentümer bunkern das Bauland für ihre Nachkommen. Und wenn schon ihre Kinder kein Interesse am Grundstück haben, dann vielleicht irgendwann mal die Enkel.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten