Schweinfurt

Baustellenidylle: Sonnenaufgang über Askren Manor

Sonnenaufgang über Askren Manor.
Foto: Hermann Koch | Sonnenaufgang über Askren Manor.

Der frühe Vogel fängt den Wurm, besagt ein Sprichwort. Wer einen solchen Sonnenaufgang über  den gerade entstehenden neuen Schweinfurter Stadtteil Bellevue erleben will, muss aber nicht nur früh aufstehen, sondern auch hoch oben sitzen. So wie Kranführer Hermann Koch aus Wasserlosen, der in 40 Metern Höhe mit dem Ausleger seines Krans Lasten über die Baustelle transportiert. Auf dem Gelände der ehemaligen Wohnsiedlung der Amerikaner mit den einstigen Namen Askren Manor entstehen neue Wohnungen, eine neue Schule mit Turnhalle und Kindertagesstätte, ein Supermarkt und ein kleiner Park.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!