Herlheim

Beherzte Helfer retten Fahrerin das Leben

Beherzte Helfer retten Fahrerin das Leben       -  Ihr Leben zu verdanken hat aller Wahrscheinlichkeit nach eine 19-jährige Frau einigen beherzten Ersthelfern. Die Fahrerin kam nach Angaben der Polizeiinspektion Gerolzhofen am Sonntag gegen 17.30 Uhr kurz nach dem Ortsausgang von Herlheim in Richtung Unterspiesheim aus unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab und schleuderte über den Straßengraben in ein Rübenfeld. Der blieb der Pkw auf dem Dach liegen. Mehreren Ersthelfern gelang es unter einigen Mühen, der Fahrerin aus dem Auto zu helfen, bevor das Feuer den Wagen komplett erfasst hatte. Die Feuerwehren (im Bild der Angriffstrupp aus Gerolzhofen unter schwerem Atemschutz) waren zwar schnell vor Ort und konnten den Vollbrand ablöschen, doch ein Herlheimer Feuerwehrmann bestätigte, dass trotz des schnellen Eingreifens für die Fahrerin wohl jede Hilfe zu spät gekommen wäre, wenn nicht die Ersthelfer eingegriffen hätten. So blieb die junge Frau nur leicht verletzt und wurde zur Beobachtung in die Geomed-Klinik eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Herlheim, Unterspiesheim und Gerolzhofen mit gut 40 Kräften.  Foto: FFW Gerolzhofen
Foto: FFW Gerolzhofen | Ihr Leben zu verdanken hat aller Wahrscheinlichkeit nach eine 19-jährige Frau einigen beherzten Ersthelfern. Die Fahrerin kam nach Angaben der Polizeiinspektion Gerolzhofen am Sonntag gegen 17.30 Uhr kurz nach dem ...
Einigen beherzten Ersthelfern hat eine 19-Jährige aller Wahrscheinlichkeit nach ihr Leben zu verdanken.

Die Fahrerin kam nach Angaben der Polizeiinspektion Gerolzhofen am Sonntag gegen 17.30 Uhr kurz nach dem Ortsausgang von Herlheim in Richtung Unterspiesheim aus unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab und schleuderte über den Straßengraben in ein Rübenfeld. Dort blieb der Pkw auf dem Dach liegen.

Mehreren Ersthelfern gelang es unter einigen Mühen, der Fahrerin aus dem Auto zu helfen, bevor das Feuer den Wagen komplett erfasst hatte.

Die Feuerwehren (im Bild der Angriffstrupp aus Gerolzhofen unter schwerem Atemschutz) waren zwar schnell vor Ort und konnten den Vollbrand ablöschen, doch ein Herlheimer Feuerwehrmann bestätigte, dass trotz des schnellen Eingreifens für die Fahrerin wohl jede Hilfe zu spät gekommen wäre, wenn nicht die Ersthelfer eingegriffen hätten. So blieb die junge Frau nur leicht verletzt und wurde zur Beobachtung in die Geomed-Klinik eingeliefert.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Herlheim, Unterspiesheim und Gerolzhofen mit gut 40 Kräften.

Unfall Herlheim - Unterspiesheim
Foto: FFW Gerolzhofen
Unfall Herlheim - Unterspiesheim
Foto: PI Gerolzhofen
Beherzte Helfer retteten wahrscheinlich Leben       -  Ihr Leben zu verdanken hat aller Wahrscheinlichkeit nach eine 19-jährigen einigen Ersthelfern.
Foto: Norbert Finster | Ihr Leben zu verdanken hat aller Wahrscheinlichkeit nach eine 19-jährigen einigen Ersthelfern.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Herlheim
Norbert Finster
Herlheim
Rettung
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)